Vegan Cookies

Hello Lovelies and welcome back to a new recipe. It might be a bit late, but I wish you a successful and happy 2018.

Today I am presenting you a new developed recipe. You can eat those cookies without having a bad conscience. You can prepare them vegan or non-vegan whichever you like.

So let’s jump into this 🙂

 

Ingredients: 

  • 75g peanuts
  • 40g cranberries
  • 50g flax seeds
  • 30g chocolate drops
  • 60g oats
  • 100g coconut flour
  • 16g baking powder
  • 60g brown sugar
  • 360g apple sauce
  • 2 tbs yoghurt (soy or other plant based one)
  • salt
  • vanilla
  • (flavour drops: optional)

 

Directions:

  1. Mix the apple sauce with yoghurt, vanilla, sugar and salt in your blender/food processor
  2.  Add coconnut flour, flax seeds, oats and baking powder
  3. Peanuts, cranberries and chocolate drops should be added, if you want them in smaller pieces
  4. Take the batter out the the blender and form cookies
  5. onto a baking sheet and fpr 15-20 minutes into the oven

 

 

Hope you like this recipe, it’s really easy and fast to prepare. The center can still be moist, that’s what I did.

Enjoy your day and have a nice week!

 

Share Love, Naba ❀

Advertisements

Ätherische Öle

Hallo und herzlich willkommen zu meinem heutigen Thema passend zum Fakten-Freitag und zwar zu den Ă€therischen Öle.

Ich werde euch heute fĂŒnf vorstellen und zwar Lavendelöl, Rosenöl, Jasminöl, Ylang-Ylang-Öl und Pfefferminzöl.

 

  • Lavendelöl wirkt beruhigend und antiseptisch. Hilft bei der Regulierung der Talgproduktion und Linderung der Schuppenbildung.

 

  • Rosenöl dient der Hautstraffung und ist besonders geeignet fĂŒr trockene, sensible und reife Haut besonders geeignet.

 

  • Jasminöl gilt als Pflege fĂŒr Haar und Kopfhaut und ist besonders gut fĂŒr trockene, sensible und reife Haut.

 

  • Ylang-Ylang-Öl hilft bei der Regulation der Talgproduktion der Haut, pflegt somit trockene und fettige Haut und wir als Haaröl im trockenen Harr verwendet.

 

  • Pfefferminzöl hat einen kĂŒhlenden Effekt und eine leicht antiseptische Wirkung.

 

 

Ich hoffe, dass euch diese Informationen dabei helfen, das richtige fĂŒr euch zu finden.

NĂ€chsten Freitag kommen meine weiteren 5 Ă€therischen Öle, also freut euch schon mal darauf.

 

Genießt euren Tag und bis Freitag, tschĂŒss

Oatmeal

IMG_20180129_104625_067Zutaten:

â±” 100g Haferflocken

â±” Halbe Avocado

â±” 150ml Milch oder Wasser

â±” 2 EL Chiasamen

â±” 4 EL Milch

â±” Fruchtpulver (Heidelbeere von frooggies)

â±” Honig oder Agavensirup (optional)

 

Zum Garnieren:

â±” Schokolade (GEPA)

â±” Kokosflocken

â±” tiefgefrorene Brombeeren

â±” Getrocknete Granatapfelrosen (optional)

 

Zubereitung

1.Chiasamen mit Milch und dem Fruchtpulver mischen und in den KĂŒhlschrank stellen.

2. Haferflocken mit Milch oder Wasser, je nach Belieben auf mittlerer Hitze köcheln. UmrĂŒhren, sodass unten nichts anbrennt.

3. Wenn die Haferflocken ganz aufgeweicht sind, die Avocado in kleine WĂŒrfel schneiden und zu den Haferflocken hinzugeben. Nach Bedarf mit Honig oder Agavensirup sĂŒĂŸen und vorsichtig die Avocado unterheben.

4. Das fertige Oatmeal nun in eine SchĂŒssel geben, die Chiasamen aus dem KĂŒhlshrank nehmen und hinzugeben. Die Gepa Schokolade in das Oatmeal stecken.

5. Nun mit den Beeren, Kokosflocken undden Rosen garnieren.

6. Jetzt sollte die Schokolade geschmolzen sein und dem Ganzen noch eine SĂŒĂŸe geben.

7. Guten Appetit 😀

KrÀuter Teil 2

Willkommen zurĂŒck zum letzten Teil der KrĂ€uterposts. Hier findet ihr sechs weitere KrĂ€uter, die man unbedingt kennen sollte. Viel Spaß beim kennenlernen.

 

  • Salbei:
    • bekĂ€mpft Bakterien und Pilze
    • dient der Hautstraffung und -reinigung, sowie der Porenverkleinerung
    • stĂ€rkt Kopfhaut und regt Haarwachstum an
    • lindert Schmerzen im Hals und Rachenraum

hilft bei Magen-Darmbeschwerden

    • !nicht zu viel konsumieren, kann abfĂŒhrend und Magenreizend wirken!

 

  • Minze:
    • entzĂŒndungshemmend und antibakteriell
    • kĂŒhlender Effekt
    • Behandlung rissiger Haut
    • Porenverkleinerung
    • Hautstraffung und Linderung der Hautreizungen

 

  • Zitronenmelisse:
    • beruhigende Wirkung
    • Porenreinigung und -verkleinerung

 

  • Brennnessel:
    • Hautstraffung
    • Desinfizierung von Hautrissen
    • hilft bei Verbrennungen
    • im Haar: KrĂ€ftigung, Wachstumsförderung, Regulation der Talgproduktion , SchuppenbekĂ€mpfung

 

  • Rosmarin:
    • stimulierend und antibakteriell
    • regt Durchblutung an
    • Haarwachstum
    • hilft bei der Wiederherstellung der HautelastizitĂ€t

 

  • Aloe Vera:
    • hautberuhigend, desinfizierend und antientzĂŒndlich
    • Tipp: am besten nach der Hautentfernung verwenden!

 

 

So meine Lieben, das war’s mit den KrĂ€utern. In meinen nĂ€chsten Posts geht es um FrĂŒchte und Beeren, sowie um die weiteren Zutaten, die viele von euch zu Hause haben. WĂŒnsch euch was und bis zum nĂ€chsten Post. Ciao!

KrÀuter Teil 1

Guten Tag meine Lieben, hier ist wie versprochen der Blogpost zu KrĂ€utern. Ich hoffe, dass er euch gefĂ€llt. Die KrĂ€uterposts werden in zwei aufeinander folgenden Tagen hochgeladen, sodass ihr die Möglichkeit habt, eure eigens kreierten Cremes oder Öle zu verschenken. Viel Spaß beim Lesen.

 

  • Kamille:
    • entzĂŒndungshemmend, entspannend und entgiftend
    • dient der Behandlung von Verbrennungen, Insektenstichen und bei geschwollener Haut

 

  • Johanniskraut:
    • entzĂŒndungshemmend und entspannend
    • Behandlung bei Schnittverletzungen, Verbrennungen und Hautreizungen
    • !Bei Verwendung bitte nicht in direktes Sonnenlicht gehen!

 

  • Ringelblume:
    • entzĂŒndungshemmend
    • Anregung der Hautregeneration
    • dient der Heilungsbeschleunigung von Verbrennungen, Narben, Schnittverletzungen und anderen HautlĂ€sionen

 

  • Thymian:
    • antiseptische Eigenschaften
    • Heilung von Schnittverletzungen
    • BekĂ€mpfung von Schuppen

 

  • Schafgarbe:
    • antiseptische und straffende Eigenschaften
    • stoppt Blutungen
    • positive Wirkung auf Akne, vergrĂ¶ĂŸerte Poren und Schnittverletzungen

 

  • Wegerich:
    •  zur Narbenbehandlung
    • Linderung von Verbrennungen (Sonnenbrand)
    • lindert Juckreiz (durch Insektenstiche hervorgerufen)

 

 

Ätherische Öle 2

Hallo und willkommen zurĂŒck meine Lieben. Es tut mir wirklich leid fĂŒr die lange Abwesenheit, aber es war, wie immer im Leben, viel los. Ich hoffe, dass es euch gut geht und euch die Fortsetzung vom letzten Blogpost gefĂ€llt. Ihr könnt gerne kommentieren und ein Feedback geben, das wĂŒrde mich sehr freuen.

Im nÀchsten Post wird es um KrÀuter gehen und diesmal versuche ich konsequent den rechtzeitig hochzuladen.

 

  • GrĂŒnes Minzöl:
    • frischer, sĂŒĂŸlicher Duft
    • leicht antiseptisch

 

  •  Orangenöl:
    • sommerliches Aroma
    • gut fĂŒr fettige und Mischhaut

 

  • Mandarinöl:
    • fĂŒr trockene Haut geeignet
    • Vorbeugung von Dehnungsstreifen

 

  • Grapefruitöl:
    • straffender Effekt
    • fĂŒr fettige, unreine Haut
    • Entschlackungshilfe
    • Vorbeugung von Cellulite

 

  • Zitronenöl:
    • porenverkleinernde und hautaufhellende Eigenschaften
    • fĂŒr fettige und unreine Haut

 

ACHTUNG: Bitte vergesst nicht, die Ă€therischen Öle zu verdĂŒnnen!

Soft cookies 

Hello guys and welcome to today’s post it’s about food again. A soft cookies recipe to be exact 😄

There are two variations one for vegans and the second one for non-vegans


Variation 1 (vegan)

  • 250g soft butter (vegan)
  • Pinch of salt
  • 1 tsp vanilla extract/ground vanilla
  • 200g sugar
  • 100g brown sugar (used muscovado)
  • 1 tbsp apple sauce
  • 400g flour
  • 1tsp baking powder
  • 1tsp baking soda
  • Chocolate drops


Variation 2 

  • 250g soft butter
  • Pinch of salt 
  • 1 tsp vanilla extract/ground vanilla
  • 200g sugar
  • 100g brown sugar
  • 2 eggs
  • 400g flour
  • 1 tsp baking powder 
  • 1 tsp baking soda
  • 200g chocolate drops

Info: I used 200g of cane sugar instead of white sugar and added 50g of almond


Steps

  1. Mix butter, salt, vanilla and sugar 
  2. Add one egg at a time after well combined
  3. In another bowl: combine flour, baking powder and baking soda 
  4. Add your dry ingredients to your egg sugar mix
  5. Mix in the chocolate drops
  6. Use your ice cream scoop for even cookies, press batter onto a baking sheet and use tiny bit of pressure to press your cookies down
  7. Bake at 180°C for 11-13 minutes 

Info: Don’t leave them for too long in the oven they should still be soft in the center. Check the downside

Enjoy making and eating these, everybody will love them I guarantee you that!

Feel free to leave a comment and visit my Instagram: @nlifeflow 

Until next time 😘

    DIY face peeling

    Hello and welcome (back) to my blog. I am sorry for my absence but my notebook was not working properly so that I could not upload a new blogpost

    So today it is about a homemade organic face peeling

    Ingredients:

    1 tsp coconut oil

    1 tsp ground coffee

    1/2 tsp rose water 



    Steps:

    Mix everything together and apply it to your face with your fingers

    Work it into the skin in circular motion and wash it off with warm water and gentle soap or washcloth

    You can use it as a mask too and as a body peeling 
    Coffee helps blood circulation

    Coconut oil moisturizes your skin

    Rose water beautifies


    Storage: 1 week in a container in the fridge

    Have fun in creating and using it 😄

    Vegan Nutella

    Hey there and welcome to my blog. 

    Today I am going to introduce you a healthy vegan Nutella recipe based on a non vegan recipe I found a while ago 😄     I added a few things, if you don’t like them, feel free to leave them out.


    Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog.

    Heute stelle ich euch ein veganes Nutella Rezept vor basierend auf einem nicht veganes Rezept, welches ich gefunden habe Ich habe einige Zutaten hinzugefĂŒgt, wenn du die nicht magst oder willst, kannst du sie auch gerne weglassen.

    Ingredients:

    • 100g vegan butter/avocado
    • 100g cashew butter/almond butter/peanut butter
    • 60g honey/agave syrup 
    • 2 tbsp cocoa (for baking)
    • pinch of salt
    • handfull of nuts (optional)
    • 1 tsp of nougat (optional)


    Zutaten: 

    • 100g vegane Butter/Avocado
    • 100g Mandelbutter/Erdnussbutter/Cashewbutter
    • 60g Honig/Agavensyrup
    • 2 EL Kakaopulver (fĂŒrs backen)
    • Prise Salz
    • Handvoll NĂŒsse (Mandeln, ErdnĂŒsse, Cashew, WalnĂŒsse) (optional)
    • 1 TL Nougat (optional)


    Directions: 

    It’s as easy as it gets: put everything in your food processor and mix until well combined smooth texture.

    Add your nuts for having it crunchy. For a smooth texture add it at the beginning with the other ingredients.
    Zubereitung
    Es ist so einfach wie es nur sein kann. Es kommt alles in die KĂŒchennaschine und wird bearbeitet bis alles gut vermengt ist und eine cremige Textur ist.

    FĂŒge deine NĂŒsse hinzu, wenn du ein wenig Biss in deine Nutella zu bekommen. Wenn du es cremig haben willst, dann fĂŒge es zu Beginn mit den anderen Zutaten hinzu.


    Have fun in creating it and enjoy the taste without any bad conscience 😄
    Viel Spaß beim Nachmachen und genieß den Geschmack ohne schlechtes Gewissen😄
    Feel free to visit my Instagram feed 😘

    https://www.instagram.com/nlifeflow/ 
    Du kannst dir auch mein Instagram anschauen 😘

    https://www.instagram.com/nlifeflow/

    Prune protein balls

    Hello lovely people long time no recipes due to stress, but here is a new one 

    Ingredients: 

    100g prunes

    50g oats

    10g chia seeds

    20g nuts (I used walnuts) 

    15g dark chocolate chips 

    1 organic orange (you need the juice and zest)
    Directions:

    1. Put prunes and orange juice into your food processor and mix until smooth
    2. Add oats and chia seeds and mix
    3. Put nuts, chocolate chips and zest and mix it for 10 seconds
    4. Take mass out of the processor and form balls; if the consistency is too fluidy add oats; when it’s roo dry add a tiny bit of orange juice 
    5. Put your balls into forms and serve 
    6. Enjoy 😄

    Don’t forget to visit my Instagram:https://www.instagram.com/nlifeflow/